5-Minuten-Schokokuchen

6 Aug

Ich hasse mich. Ich hasse mich wirklich. Und ich werde unglaublich fett werden.
Kennt ihr diese Momente, in denen ihr plötzlich so unglaubliche Lust auf was Schokoladiges habt? Vorzugsweise in Kuchenform? Ihr euch dann aber denkt: Nee, ich backe jetzt sicher keinen Kuchen, weil es einfach zu lange dauert? Tja, vorbei ist diese Zeit.

Gehört habe ich davon schon vor einiger Zeit und dachte mir, dass es aber einfach nicht funktionieren kann. Heute bin ich dann zufällig wieder auf das Rezept gestoßen und musste es einfach ausprobieren und wie gesagt, ich hasse mich dafür.

Zutaten für zwei Personen:

  •  4 EL Mehl
  • 5 EL Zucker (brauner oder weißer, was ihr lieber mögt)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • 3 EL geschmolzene Butter
  • eine Prise Salz
  • etwas Vanillezucker
Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren. Butter in einer Tasse für etwa 10-20 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, danach kurz abkühlen lassen und nach etwa 2 Minuten die Milch hinzufügen und kräftig verrühren. Das Butter-Milch-Gemisch in die Schüssel leeren und verrühren, dann das Ei hinzugeben. Solange rühren, bis es zu einer cremigen Masse wird.
Den Teig auf zwei große Tassen (oder 6 Soufflé-Formen) aufteilen und sie einzeln für jeweils zwei Minuten bei mittlerer Hitze in der Mikrowelle „backen“. Je nach Mikrowelle ist die Backzeit etwas anders. Fertig ist der Kuchen dann, wenn er oben noch etwas cremig ist.
Und et voilà.
(Und jetzt stellt euch das Ganze bitte auf Vanilleschaum und mit selbst gemachtem Beereneis vor. Rawr!)

8 Antworten to “5-Minuten-Schokokuchen”

  1. tomatenhund August 6, 2011 um 3:36 pm #

    Also ich finde das Rezept lecker und kleine Sünden macht doch jeder mal ;)

  2. cr0ss August 6, 2011 um 3:41 pm #

    Wunderbares Rezept, nur das wichtigste fehlt. Der Jägermeister aus dem Orginalvideo. =)

    http://vimeo.com/1716239

  3. el August 6, 2011 um 10:14 pm #

    Schmeckt das auch kalt?

  4. Sherry August 7, 2011 um 8:19 am #

    Dafür solltest Du Dich nicht hassen. So kleine Sünden bewahren einen vor dem riesen Fressflash. Danke für das Rezept. ❤

  5. T. August 7, 2011 um 4:30 pm #

    Ich glaube das probiere ich jetzt aus….

  6. Caro August 9, 2011 um 2:27 pm #

    Du hasst dich vllt, aber ich liebe dich! Schmeckt fantastisch :)

  7. Sarah November 22, 2011 um 3:42 pm #

    ohhhhh….. das sind post, die man lieber niemals gelesen hätte…. sorry, nix gegen deinen blog, aber so was gehört streng geheim…. :D

Trackbacks/Pingbacks

  1. lieblings-Vanillemuffins | 24clouds - August 14, 2011

    […] das aber alles zu aufwändig ist und sowieso Vanille nicht so mag, dem kann ich wärmstens diesen Mikrowellenschokokuchen empfehlen. Mhh, total super! Share this: Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in uncategorized […]

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: